Dienstag, 14. Mai 2019

Großprojekte: Neubau von zwei Mehrfamilienhäuser in Besigheim

Und weiter gehts mit den Großprojekten die von mir betreut und beliefert werden. Hier ein  Neubauprojekt in Besigheim am Neckar. Besigheim eine wunderschöne, verträumte Weinstadt am Neckar, die immer zum Verweilen einlädt. Hier entstehen für die Firma Vital-Immobilien GmbH nun 32 neue Wohnungen in einem technisch und energetisch absolut hochwertig gebauten Objekt.

Besonderes Augenmerk galt hier dem Thema Schall: Die beiden Häuser haben Sicht - und somit auch Schallkontakt zur Bundesstrasse und der Bahnlinie. Durch den Einsatz der PremiumCover für die freeAir100 Lüftungsgeräte können wir hier einen Schalldämmwert im Betrieb von 60dB realisieren!

So hat der Schall keine Chance die angenehme Ruhe in den Räumen zu stören. Das PremiumCover dämmt auch den Betriebsschall der Lüftungsanlagen um 12dB- gemessen in 1 Meter Abstand!

Mit der Planung ist das Team von Beuchle Hainle Architekten aus Vaihingen Enz einen große Schritt in Richtung Hochwertiges Energetisches Bauen gegangen. Ihnen zolle ich meine absoluten Respekt für die Planerische Leistung. Die Bilder sind alle vom Architekturbüro.





Optimales Innenraumklima mit einer Wohnraumlüftung

Die Kollegen von www.haustec.de haben heute einen guten Artikel der Firma Systemair in Ihrem Online Portal veröffentlicht.
Hier sind viele wichtige Faktoren zur Lüftung aufgeführt. Für mich als Verfechter wohnungszentraler Lüftungsanlagen wie von www.blumartin.de ist das Fazit ein Spruch aus der Seele:

Fazit

Die Definition, was eine kontrollierte Wohnungslüftung ausmacht, wandelt sich. Stand im Jahr 2009, als die überarbeitete „Lüftungsnorm“ DIN 1946-6 veröffentlicht wurde, noch die Absicherung des Mindestluftwechsels im Vordergrund, wird heute eine hohe Raumluftqualität gefordert. Dazu zählen die Regelung der Luftfeuchtigkeit und des CO2-Gehalts im Raum sowie die Filtrierung und Erwärmung der zugeführten Außenluft bei hoher thermischer Behaglichkeit. Eine solche parametergesteuerte Wohnungslüftung lässt sich technisch wie wirtschaftlich am besten mit zentralen Wohnungslüftungsanlagen realisieren.
Ist im Bestand die Installation von Lüftungskanälen nicht machbar, decken Einzelraumlüfter zumindest die Basisfunktionen ab. Auf eine ventilatorgestützte Wohnungslüftung ganz zu verzichten, ist in gedämmten Gebäuden jedoch keine Option.
All diese oben beschriebenen Anforderungen können wir mit den freeAir 100 Geräten von bluMartin in Perfektion abbilden- ohne die Probleme die ich bei klassischen zentralen Wohnraumlüftungen habe wie: Lange Luftleitungen im Objekt, Revisionsöffnungen, extra Raumfläche die bereit stehen muss für die Anlage, ...

Es lohnt sich den Text einmal zu lesen, als Bauherr, Architekt wie Planer und den einfach interessierten Leser. Sie finden  Ihn HIER

Montag, 29. April 2019

11 Mythen zu Lüftungsanlagen

Wow das hat das Team vom Portal Co2online.de mal wieder super Arbeit geleistet und die gängigsten Mythen zu Lüftungsanlagen in einem Artikel gepostet. Von den 11 Punkten fallen bei Kundenterminen mindestens 6 davon im Gespräch.

Hier sind sie klasse und verständlich zusammengefasst und erklärt:

https://www.co2online.de/energie-sparen/heizenergie-sparen/lueften-lueftungsanlagen-fenster/mythen-zu-lueftungsanlagen/

Viel Spaß beim Lesen.

D. Lust

Mittwoch, 10. April 2019

Von der Wichtigkeit des luftdichten Anklebens

Oft werde ich gefragt ob das denn sein muß, diese "teuren" Klebebänder um die Lüftungsgeräte luftdicht an das Mauerwerk, etc, anzukleben.

"A bissle Zugluft schadet net." so die Aussage eines Kunden.- Weit gefehlt bestätigt die Fachwelt.

Hier in dem Fachbericht des Kollegen Holger Merkel ist das mit der Luftdichtigkeit und den verbunden Mythen hervorragend beschrieben.

"Achtung Mythosauflösung: Luftdichtheit ist nicht am Schimmel schuld"

Dienstag, 12. März 2019

Großprojekte: Neubau in Büchenbach

Bald gehts los bei einem meiner Großprojekte: die beiden kirchlichen Stiftungen in Bayern, die ESW und die Joseph-Stiftung, bauen insgesamt 180 Wohneinheiten. Alle mit Wohnraumlüftungen von bluMartin ausgestattet und von mir geplant und betreut.
Baustart ist diesen Sommer. (Pressetext ist etwas älter, da wollte man schneller sein)

ESW, Joseph Stifung, bluMartin, wohnraumlüftung, der-Wohnraumlüfter
Übersichtsplan BV WA1 und WA2 Büchenbach

Mittwoch, 27. Februar 2019

Gute Luft dank Wohnraumlüftung von bluMartin

Auf der Plattform www.co2online.de finden Sie einen klasse Bereicht

Könnte glatt einer meiner vieler Kunden sein der diese Worte sagt:

„Ich würde das wieder tun. Mit der Lüftung haben wir einen großen Wohnkomfort.“



 HIER bei CO2 Online finden Sie den ganzen Text.

Donnerstag, 31. Januar 2019

"Schneller mehr Wohnraum schaffen"


Dies ist das Motto des ersten "Wohngipfel BW" dem wir als Sponsor und Aussteller zur Seite stehen:


Am 4. Februar 2019 findet der erste Wohngipfel Baden-Württembergs in den Räumlichkeiten des neuen V8 Hotels der MOTORWORLD Region Stuttgart in Böblingen statt.

Bei der ganztägigen, hochkarätigen Veranstaltung treffen ca. 200 Experten aus den Gemeinden und Kommunen, der Politik und der Immobilienbranche zusammen, um gemeinsam Problemstellungen und Lösungsansätze zu erörtern, mit dem Ziel, schneller mehr Wohnraum in der Region zu schaffen.

„Der Wohnraummangel ist eines der wichtigsten Themen in der Region“, so Bärbel Falkenberg-Bahr, Initiatorin und Veranstalterin des Wohngipfels. „Wir wollen gemeinsam mit den Kommunen, Bürgermeistern, Stadtverwaltungen und den Experten der Immobilienbranche Möglichkeiten und Ansätze diskutieren, wie wir schneller und effektiver den so dringend benötigten Wohnraum schaffen können.“

Die Teilnehmer der Fachveranstaltung können sich auf interessante und informative Vorträge hochrangiger Referenten freuen. Als Referenten werden u.a. Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL (Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg) sowie der Wirtschaftsweise Prof. Dr. Peter Bofinger (Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung) über die Wichtigkeit von Wohnraum und die aktuellen Entwicklungen im Immobilienmarkt berichten. Über die notwendige Reform der Mietspiegel referiert Prof. Dr. Michael Voigtländer (Institut der deutschen Wirtschaft und Berater im Deutschen Wirtschaftsrat). „Wie leben, wohnen und arbeiten wir im 21. Jahrhundert?“ steht im Fokus des Vortrags von Andreas Hofer, Intendant der IBA’27 Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart, und animiert die Städte und Gemeinden dazu, ihre Initiativen und Experimente einzureichen.

Zudem widmet sich eine spannende Podiumsdiskussion (u.a. mit Gabriele Reich-Gutjahr MdL und Tobias Wald MdL) dem Thema, wie viel Wohnraum in Baden-Württemberg tatsächlich benötigt wird. In den zwei parallel stattfindenden Expertenrunden beschäftigen sich Gerald Lipka (Geschäftsführer

BFW Baden-Württemberg) mit dem Thema „Wohnraum schaffen sofort!“ und Wolfgang Rosenkranz (Vorstand Team CONNEX AG) mit dem Thema „Städte und Gemeinden als Macher?!“.


(Auszug aus dem offiziellen Pressetext)

Das Programm finden Sie hier

Sie finden uns mit einem freeAir 100 Demogerät von bluMartin sowie Infomaterial in der Ausstellung im Foyer.